221

Heute:Zombie

Ein Zombieroman? Wie öde. Kenn ich alles schon. Untote, die Menschen fressen, die dann ebenfalls zu Untoten werden und Menschen fressen. Langweiliger sind nur die Krampfadern-Anekdoten meiner Oma.

Bääh. Pfui. Drecksliteratur.

***ein leises Rumpeln - ein Pfiff - ein Klatschen - 4 Tage Ruhe***

Oh, dieser Birnvogt ist der Knaller. Wie kann man nur so viele durchgeknallte Sachen in ein Buch schreiben? Ich hab das Buch total abgefeiert. Keine Zombies, kein Fleisch, kein Fressen. Dafür ein Haufen witziger Alltagsgeschichten. Fette Satire zum totlachen. Und zum Teil habe ich mich sogar selbst in den Geschichten wiedergefunden. Ganz schön gruselig. Aber echt witzig geschrieben und keine Sekunde langweilig. Feines Buch!